Start » Schwindel Selbsthilfe & Selbsthilfegruppe

Warum Selbsthilfe bei Schwindel?

Viele Betroffene bekommen trotz zahlreicher Untersuchungen häufig keine Hilfe, die eine deutliche Linderung der Symptome mit sich bringen würde. Trotz eines enormen Ärztemarathons, bleibt die Ursache für den Schwindel oft unklar oder die Ärzte widersprechen sich mit den Diagnosen gegenseitig. Während der eine es für rein psychischen Schwindel hält, sieht der Andere die Ursache in der HWS, dem Kiefergelenk oder einem Gefäß-Nerven-Kontakt. Jeder hat sein eigenes Fachgebiet und seine eigene Meinung. Mit diesem Schwindel ohne Befund stehen die Betroffenen oft alleine da und wissen gar nicht, was sie jetzt eigentlich konkret unternehmen sollen. Physiotherapie? Psychotherapie? Medikamente? Osteopathie? Übungen? Nährstoffe? usw. Da die Symptome einen massiven Einschnitt in die Lebensqualität bedeuten, ist die Selbsthilfe für viele ein wichtiger Baustein, um die Symptome einzudämmen. Nach dem Motto:

Wenn mir keiner helfen kann, muss ich mir selbst helfen

Aus diesem Ansatz heraus, ist auch unser Schwindelhelfer Buch entstanden.

Betroffene berichten von ihren Erfahrungen, Maßnahmen und Erfolgen rund um Benommenheitsschwindel, Angst sowie Verspannungen und HWS-Probleme.

Schwindel E-Book

Die Schwindelhelfer Selbsthilfegruppe

Für alle die sich selbst helfen wollen, haben wir außerdem eine Selbsthilfegruppe auf Facebook ins Leben gerufen. Du findest diese unter dem Link https://www.schwindelhelfer.de/schwindelfrei

Schwindel Selbsthilfegruppe
Schwindel Selbsthilfegruppe: Schwindelhelfer – Gemeinsam schwindelfrei

In der Gruppe tauschen sich Betroffene über ihre Beschwerden, Ursachen, Therapien und Erfolge aus. Der Schwerpunkt sind hierbei folgende Symptome:

  • Schwankschwindel
  • Benommenheit
  • Angst & Panik
  • Verspannungen
  • Nackenschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Kieferschmerzen
  • Müdigkeit
  • Schwere Beine

Trete der Gruppe einfach bei und Du kannst mitlesen, dich austauschen und wertvolle Infos erhalten, um Deine Symptome loszubekommen. Es handelt sich um eine geschlossene Gruppe – es können also nur andere Betroffene deine Beiträge sehen.

Zur Selbsthilfegruppe

Selbsthilfe News

Falls Du nicht bei Facebook bist oder einfach nur Tipps und Erfahrungen mitlesen möchtest, kannst Du dich auch in unseren Newsletter eintragen. Du bekommst dann regelmäßig Anregungen zur Selbsthilfe, die anderen Betroffenen geholfen haben.

Newsletter zur Selbsthilfe

Was tun gegen Schwindel, Angst und Verspannungen.

privacy Du stimmst den Datenschutzbedingungen zu. Eine Abmeldung ist jeder Zeit mit 2 Klicks möglich. Deine Daten sind zu 100% geschützt und werden niemals weitergegeben.